Materialien zum Anfassen

Großes ABP-Lernpaket-Deutsch

Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, lernungewohnten Kursteilnehmer*innen möglichst viele Einzelaspekte der deutschen Sprache visuell und haptisch zu präsentieren. Karten, die je ein Bild zeigen, sind übersichtlich und können z.B. immer wieder hervorgeholt werden, bis das Wort, das sie darstellen sollen, im Gedächtnis verankert ist.

Auch betonte und unbetonte Silben lassen sich veranschaulichen, ebenso Vokale und Konsonanten. Im Paket finden sie ausreichend Material für einen Kurs von acht bis zwölf Teilnehmenden.

Das Paket ist auch mit 39 Buchstabenquadern zum Legen von Wörtern oder zum Zuordnen von Groß- und Kleinbuchstaben ausgestattet. Obwohl diese Quader von fünf Seiten beschriftet sind, reicht die Anzahl in diesem Fall nur für einen Lernenden oder eine Kleingruppe aus. Damit sind die Legebuchstaben für binnendifferenzierte Phasen gut geeignet, in den andere Teilnehmer*innen z.B. Buchstabenblätter ausfüllen oder mit Buchstabenkärtchen arbeiten, die ebenfalls im Paket enthalten sind.

Zahlreiche Spielideen, die sich mit diesem Material umsetzen lassen, finden Sie im Buch „ABP – Spiele zum Deutschlernen im Kurs. Bebilderte Anleitungen für Lernspiele ohne Schrift und mit Schrift“.

Vorhandene Pakete (so lange der Vorrat reicht)

  • Thema „Alltag und Familie“, bestellbar unter: autorinnen@alpha-basis-projekt.de, Preis: 120,00 EUR
  • Thema „Gesundheit und Körper“, bestellbar unter: autorinnen@alpha-basis-projekt.de, Preis: 120,00 EUR
  • Thema „Verkehr und Infrastruktur“, bestellbar unter: autorinnen@alpha-basis-projekt.de, Preis: 120,00 EUR

Wichtig: Es handelt sich um Handarbeit. Wir haben ressourcenschonende Materialien eingesetzt (Druck auf Recyclingpapier, Wiederverwendung von Pappe, Upcycling von Überbleibseln aus der Industrie). Dadurch wollen wir die Umwelt schonen und den Preis im Vergleich zu formvollendeter Fabrikware senken.

Kleines ABP-Lernpaket-Deutsch

Die weniger umfangreiche Version des Deutschlernpakets reicht aus, um die Spiele im Buch  ohne weitere Anschaffungen zu spielen. Außerdem kann sie die Basis für ergänzende  Bildkarten sein, die von den Kursteilnehmer*innen je nach Themeninteresse angefertigt werden.

  • Thema „von allem ein bisschen“, bestellbar unter: autorinnen@alpha-basis-projekt.de, Preis: 70,00 EUR

Inhalt ABP – Lernpaket -Deutsch

 

Weitere Anwendungsvorschläge für beide Pakete

  1. TN reichen den Beutel mit Buchstabenquadern herum. Wenn ein TN einen Buchstaben gezogen hat, versuchen alle zusammen möglichst viele Dinge im Raum zu finden, die a) am Wortanfang mit diesem Buchstaben geschrieben werden, b) diesen Buchstaben irgendwo im Wort enthalten usw.
  2. Für unsichere Personen ist es eine Hilfe, Wörter, die zum Beispiel ins Buch geschrieben werden sollen, vorher zu legen. Dann können sie sie in Ruhe abschreiben und hinterher das nächste gesuchte Wort mit den Buchstabenquadern legen.
  3. Die Bildlautkarten eignen sich für Übungen zum Heraushören des Anlautes, der Inlaute und der Auslaute.
  4. Mit Bildwortkarten können Paare sich gegenseitig Vokabeln abfragen und auch die Schreibweise kontrollieren.
  5. Die unterschiedlichen Formen der Bildwortkarten erlauben eine anschaulichere Darstellung der Wortarten und ihrer Funktion. Es können regelrechte Wortartenpuzzles gelegt werden. Man kann mit den Augen verfolgen, aus welchen Teilen Sätze bestehen.
  6. Mit Nomenkarten lassen sich sehr gut die Artikel üben (Lösung auf der Rückseite).
  7. Mit Verbkarten lassen sich sehr gut die Konjugationen im Präsens, Perfekt und Präteritum üben (je eine Form steht als Lösung auf der Rückseite).
  8. Mit Präpositionskarten können die Lernenden Gegenstände in ein Verhältnis zueinander setzen. Zum Beispiel kann ein Partner nach einem Gegenstand aus dem Kursraum fragen und dem anderen ein Präpositionsbild für dessen Antwort hinhalten. Der antwortende Partner muss also die gesuchte Sache mit der geforderten Präposition verbinden, etwas „Hadisas Rucksack ist vor…“ – „dem Stuhl / vor ihren Füßen“ etc.
  9. Aus einem Stapel Verbkarten und einem Stapel Präpositionen erhalten die Lernenden Satzfragmente, die sie korrekt zu Ende führen müssen, z.B. „suchen“ und „hinter“: „Ich suche … den Schlüssel hinter dem Sofa:“
  10. Mit Adjektivkarten können die Lernenden die Steigerung der Adjektive lernen und sich gleich das Gegenteil mit einprägen.
  11. Man kann alle Wörter zu einem Wortfeld suchen lassen.
  12. Mann kann Hyperonyme, Hyponyme und Kohyponyme (Duden: „Hyponym, das anderen Hyponymen auf einer hierarchischen Stufe gleichgeordnet und mit diesen gemeinsam einem Hyperonym untergeordnet ist -(z. B. „Junge“ und „Mädchen“ zu „Kind“)) finden und ergänzen. Findet man zum Beispiel das Bild „Auto“ kann man überlegen, wie ein möglicher Oberbegriff (Hyperonym) lauten könnte und welche Kohyponyme es zu „Auto“ gibt. Das Ordnen in solche semantischen Beziehungen hilft bei der Verankerung im Gedächtnis.